Fahrt ins Blaue 2019

22. Februar 2019
Am 16.02.2019 war es endlich wieder soweit. Die Freiwilligen Feuerwehren Germersberg und Großbellhofen luden zu ihrer traditionellen Fahrt ins Blaue. Mit 2 Bussen der Firma Kraus Reisen aus Germersberg machten sich insgesamt 95 Faschings-Teilnehmer auf den Weg ins Blaue.

Dieses Jahr führte die kurze Fahrt nach Heuchling in das dortige Gasthaus zur Linde „Wollner“. Dort wurde die stimmungsvolle Faschingstruppe von DJ Olli bereits mit den Faschingshits des Jahres 2019 begrüßt. Nachdem dann jeder seinen Platz gefunden hatte, begann an den Tischen das große Rätselraten, wer sich hinter den verschiedenen Masken versteckt. Nach einem gemeinsamen Abendessen heizte DJ Olli den Faschingsteilnehmern gehörig ein. Noch während einige Teilnehmer ihr Abendessen genossen, schwangen andere bereits das Tanzbein. Nach mehreren Tanzeinlagen und der Eröffnung der Faschingsbar, konnten die Verantwortlichen zur Faschingsverlosung rufen. Hier galt es wieder mit ein wenig Glück 21 attraktive Preise zu gewinnen. Darunter Kinogutscheine von Casino Lichtspiele Eckental, Gutscheine des Gasthauses zur Linde „Wollner“, aber auch Verzehrgutscheine für das jeweilige Dorf- und Brunnenfest der Feuerwehren sowie Getränkegutscheine der Kirwaboum Großbellhofen e.V. . Nachdem alle Preise ihren glücklichen Gewinner gefunden hatten, läutete DJ Olli die nächste Tanzrunde ein. Schwungvoll und stets mit einem Lächeln im Gesicht tanzte man bis spät in den Abend hinein. Kurz vor Mitternacht wartete dann das Highlight der Fahrt ins Blaue auf die Teilnehmer. Die Veranstalter riefen zur Maskenprämierung. Hierzu versammelten sich alle Teilnehmer auf der Tanzfläche und präsentierten sich via Polonaise der Jury. Dieses Jahr hatte man es besonders schwer eine Auswahl zu treffen, da sich die Teilnehmer wieder gehörig ins Zeug gelegt hatten und ihrer Kreativität freien Lauf ließen. Den 5. Platz  belegte die Gruppe „Haus des Geldes“. Nach einer weiteren Runde konnten den 4. Platz die „Rock a Billy-Hühner“ für sich klar machen. Nun aber stieg die Spannung. Wer ergattert den 3. Platz? Nach sehr langer Entscheidungsphase der Jury konnte dieser an die Gruppe „Wo ist Walter?“ vergeben werden. Mit dem 2. Platz freute sich die Gruppe „Mensch ärgere dich nicht“. Der 1. Platz ging verdient an die Gruppe „Harry Potter“. Hier würdigte die Jury unter anderem die Tatsache, dass die gesamte Maske in mühevoller Kleinstarbeit selbst hergestellt wurde. Die Sachpreise wie z. B. Riesenbreze, Zwiebelkuchen und Sekt wurden für alle Gewinner von der Bäckerei Sommerer aus Großbellhofen gespendet. Ebenso konnte man Sachspenden des Hexenstübchens Großbellhofen  an die Gewinner verteilen. Ausgelassen feierten die Gruppen dann ihre Platzierungen und DJ Olli heizte zur dritten und damit letzten Runde ein. Gegen 0:30 Uhr fuhr der erste Bus dann wieder gen Heimat. Für die Hartgesottenen ging es dann gegen 2:30 Uhr mit dem zweiten und letzten Bus nach Hause. Über so manche nette Begebenheiten hat man sich auf dem Heimweg noch redlich amüsiert.

Die Freiwilligen Feuerwehren Germersberg und Großbellhofen verbindet mit der Fahrt ins Blaue eine Tradition, die bereits seit mehreren Generationen gemeinsam veranstaltet wird. In diesem Jahr gilt der Dank besonders Sandra Hönninger und Marco Biemann, beide Feuerwehr Germersberg sowie Tobias Albert und Markus Weber, beide Feuerwehr Großbellhofen.

Die Fahrt ins Blaue 2019 war mit fast 100 Teilnehmern wieder ein voller Erfolg und zeigt einmal mehr den großen Zusammenhalt der beiden Paten-Feuerwehren.